esbk-p-logo

... finde, was zu dir passt!


Diese Seiten richten sich an die Schülerinnen und Schüler unserer Schule, an deren Eltern, an die Praktikumsbetriebe und die Lehrkräfte, die am ESBK-Praktikum mitwirken bzw. sich informieren möchten. Unser Praktikumsflyer liefert die ersten Informationen.

Praktikumsangebote im Schuljahr 2017/2018

  • Erkundungspraktika
    für die Schülerinnen und Schüler im Bildungsgang "Berufsfachschule (BFS)"
    im Herbst vom 13.11. bis 24.11.2017 (2 Wochen) und
    im Frühjahr vom 16.04. bis 27.04.2018 (2 Wochen)
  • Berufsorientierungspraktikum
    für die Schülerinnen und Schüler im Bildungsgang "Höhere Handelsschule (HÖHA)"
    vom 05.02. bis 23.02.2018 (3 Wochen)
  • Betriebspraktikum
    für die Schülerinnen und Schüler im Bildungsgang "Internationale Förderklasse (IFK)" 
    vom 04.06. bis 15.06.2018 (2 Wochen)

Schritt für Schritt durch das ESBK-Praktikum

Top Downloads Icon

In diesem Bereich (auch Downloadbereich genannt) gibt es Informationen über den schrittweisen Ablauf der Praktika sowie die entsprechenden Dokumente und Formulare. 

Zum Downloadbereich ...

 

Das ESBK-Praktikum im Überblick

Praktikumsziel
Die Praktika dienen der Ergänzung des Unterrichts und werden als vielfältige Impulsgeber zur Vernetzung von Theorie und Praxis genutzt. Sie haben das Ziel, auf das Berufsleben vorzubereiten, die Berufswahlentscheidung abzusichern (BFS und HÖHA) und eine Orientierung für ein mögliches Studium zu bieten (nur HH). Viele Schülerinnen und Schüler streben nach der Berufsschulzeit eine Ausbildung als Alternative zu einem weiteren Schulbesuch bzw. ein Studium an.Die Praktika sind so angelegt, dass sich die Schülerinnen und Schüler selbst einen Praktikumsplatz in einem Ausbildungsberufsbild ihrer Wahl suchen und so über einen bestimmten Zeitraum einen Einblick in die Berufswelt erhalten. Dabei sollte ein Praktikumsbetrieb gewählt werden, der auch ausbildet, um so die Möglichkeit zu schaffen, über ein erfolgreiches Praktikum in eine Ausbildung in diesem Betrieb zu gelangen. 

Praktikumsablauf
Die Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler erfolgt im Unterricht (z.B. Berufsorientierung), darüber hinaus in Bewerbungstraining (teilweise durch externe Dozenten). Ergänzend werden individuelle Gespräche geführt (Individuelle Beratung und Betreuung). Die Bewerbungen können schon in den Sommerferien beginnen.  Die Schülerinnen und Schüler suchen sich in Eigenverantwortung einen Praktikumsplatz gemäß ihren Neigungen und Fähigkeiten. Die Bewerbung kann schriftlich oder persönlich erfolgen, nicht jedoch telefonisch.  Das Betriebspraktikum beginnt zu den genannten Zeiten, die Betreuung der Schülerinnen und Schüler erfolgt durch die Lehrkräfte, die auch als Ansprechpartner für die Unternehmen fungieren. Das Praktikum endet mit einer Beurteilung.  Die Schülerinnen und Schüler erstellen zum Ende des Praktikums einen Praktikumsbericht, der im Rahmen der "Berufsorientierung" oder des Unterrichtsfachs "Deutsch/Kommunikation" auch bewertet wird.

Informationen, Dokumente und Ansprechpartner
Alle Informationen und Dokumente werden bereitgestellt. Die Unternehmen erhalten sämtliche Informationen durch die Schülerinnen und Schüler bzw. durch die Schule rechtzeitig vor Praktikumsbeginn (Praktikumsformulare, Beurteilungsbögen, Anwesenheitslisten, usw.). Alle am Praktikum beteiligten Lehrkräfte geben gerne Informationen zum Praktikum.